7. Kulting-Festival Schömberg 2021

Freitag, 2. Juli 2021

Konzertmuschel Schömberg – Open Air l Eintritt frei, Spenden willkommen

Das Kulting-Festival wird am Freitag um 15.30 Uhr mit Salonmusik in der Konzertmuschel eröffnet. Die Barockband, bestehend aus fortgeschrittenen Schülern und Studierenden aus ganz Baden-Württemberg, lässt unter der künstlerischen Leitung von Gerd-Uwe Klein (Violine) stimmungsvolle Musik von Paul Lincke und Johann Strauß, sowie Tangos, „Heinzelmännchens Wachtparade“ und weitere heitere Werke erklingen.

Bei schlechtem Wetter wird die musikalische Eröffnung ins Kurhaus verlegt. 

Rathaus Schömberg – Open Air I Eintritt frei, Spenden willkommen

In ihrer Ausstellung „Was die Augen denken“ gibt die Schömberger Malerin Rosa Baum Einblick in ihre Kunst, voller Farben und sichtbar gemachter Gedanken und Wahrnehmungen. Zu Gast ist die Kunsthistorikerin Simone Maria Dietz. Musikalisch wird die Vernissage durch die Barockband umrahmt. Die Ausstellung ist im Anschluss noch vier Wochen im Haus Bühler zugänglich.

Bei schlechtem Wetter findet die Vernissage im Rathaus statt.

Kurhaus Schömberg – Open Air I Eintritt 10€ (ermäßigt 8€)

Der Projektor surrt, das Bild flimmert über die Leinwand, die Musik setzt ein: Die Stummfilme mit großen Figuren wie Charly Chaplin, Buster Keaton oder Stan Laurel und Oliver Hardy begeisterten in den Zwanzigerjahren des letzten Jahrhunderts das breite Publikum. Pianisten am Klavier oder an der damals verbreiteten Kinoorgel begleiteten das Geschehen auf der Leinwand.

Diese Kunst der Live-Begleitung von anno dazumal nimmt der Schweizer Pianist Wieslaw Pipczynski wieder auf. Mit Klaviermusik und selten zu hörendem Theremin unterstreicht er Fettnäpfchen und Missgeschicke der Leinwandhelden, hebt ihre liebenswerte Unbeholfenheit hervor, untermalt ihr Liebesglück und ihren Liebesschmerz. Immer wieder neu improvisierend folgt er Dynamik und Bewegung des alten Stummfilms und vermittelt dem Publikum ein nostalgisches Erlebnis aus den Anfängen der Kinozeit.

Erstmalig haben Sie die Möglichkeit, im Schömberger Kurpark den Stummfilm „Steamboat Bill“ mit Buster Keaton (1928) mit der Liveimprovisationen von W. Pipczynski zu erleben.

Voranmeldung (Name, Anschrift, Telefonnummer) an: info@kulting-festival.de oder +49 163 1859049
Karten sind an der Abendkasse zu erhalten.

Bei schlechtem Wetter findet die Vorstellung im Kurhaus statt.

Samstag, 3. Juli 2021

Vor diversen Läden findet Kulting statt: Einkaufen bei stilvoller Livemusik. Verschiedene Gruppen von Musikern bringen ein buntes Programm von klassischer Kammermusik bis hin zu schwungvoller, heiterer Salonmusik zu Gehör. Desweiteren warten attraktive Shopping-Angebote auf Sie.

Neue Mitte

Zur Mittagszeit findet ein musikalischer Marsch der Streicherklassen der Ludwig-Uhland-Schule durch Schömberg statt. Dabei ziehen die Mädchen und Jungen musizierend durch die Straßen und zeigen ihr Können.

Evangelische Kirche Schömberg I Eintritt 15€ (ermäßigt 10€)

Unter der Leitung von Bernhard Kugler (Künstl. Leiter) bringen die Aurelius Sängerknaben Calw ein geistliches Programm der europäischen Kirchenmusik zu Gehör, so u.a. Werke von A. Bruckner, J.S. Bach und J. Rutter. 

Die Neuenbürger Bezirkskantorin Sun Kim wird das Konzert auf der Orgel bereichern.

Voranmeldung (Name, Anschrift, Telefonnummer) an: info@kulting-festival.de oder +49 163 1859049
Karten sind an der Veranstaltungskasse zu erhalten.

Haus am Kurpark I Eintritt frei, Spenden willkommen

Schon Ph. Telemann, J. S. Bach und seine Söhne erfreuten im Kaffeehaus Zimmermann in Leipzig die Besucher mit ihrer Musik. Diese Tradition wird mit den Musikern des Kulting-Festivals im Rahmen eines Kaffeehauskonzertes im Glücksgarten des „Haus am Kurpark“ fortgeführt und samt dem besonderen Flair nach Schömberg geholt.

Vor diversen Läden findet Kulting statt: Einkaufen bei stilvoller Livemusik. Verschiedene Gruppen von Musikern bringen ein buntes Programm von klassischer Kammermusik bis hin zu schwungvoller, heiterer Salonmusik zu Gehör. Desweiteren warten attraktive Shopping-Angebote auf Sie.

Kurhaus Schömberg I Eintritt 10€ (ermäßigt 8€)

Die Berliner Autorin Svenja Leiber liest aus ihrem Roman Das letzte Land und lädt in die Welt eines heranwachsenden Geigers ein.

Anfang des 20. Jahrhunderts wächst Ruven Preuk im Dorf auf. Doch etwas ist anders mit ihm. Der Röver legt ihm eine Geige in die Arme und staunt nicht schlecht, was der Junge damit zustande bringt. Sein eigener Sohn hatte mit Musik nichts zu schaffen. Also nimmt er Ruven unter seine Fittiche, bis dieser über ihn hinauswächst. Was der Junge mit der Geige macht, davon kann er nur träumen. Ein guter Lehrer muss her. Die Dörfler beäugen ihn verächtlich. Doch Ruven will sich beweisen, spielt auf Konzerten und Wettbewerben in der Stadt. Er spielt bis zur Erschöpfung, sieht bunte Farbgirlanden in den Tönen. Und nebenher marschiert das braune Volk auf.
Über das Leben, über Freundschaft, Feindschaft, Mut und die Macht der Musik.

Svenja Leiber, 1975 in Hamburg geboren, wuchs in Norddeutschland auf und verbrachte als
Kind einige Zeit in Saudi-Arabien. Sie studierte Literaturwissenschaft, Geschichte und
Kunstgeschichte und wohnt heute mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Berlin. 2005
debütierte sie mit dem Erzählungsband Büchsenlicht, 2010 folgte der Roman Schipino. Im
Suhrkamp Verlag erschien 2014 Das letzte Land und 2018 Staub.

Voranmeldung (Name, Anschrift, Telefonnummer) an: info@kulting-festival.de oder +49 163 1859049
Karten sind an der Abendkasse zu erhalten.

BarockbandKonzertmuschel Schömberg Open Air I Eintritt fei, Spenden willkommen

Zu Mozarts kleiner Nachtmusik laden die Musiker der Barockband Johanna Dall’Asta (Violine), Valentin Stolz (Viola), Helen Buck (Cello), Victoria Pall (Kontrabass) und Laurin Weiß (Cembalo) unter Leitung von Gerd-Uwe Klein (Violine) ein.  Zu Gast ist die Blockflötistin Tonia Roller, sowie Sara Gómez an der Viola und der Cellist Alexandre Foster mit Werken von Telemann, Playford und Matteis. Das Glücksrestaurant bewirtet.

Bei schlechtem Wetter wird das Konzert in das Kurhaus verlegt.

Sonntag, 4. Juli 2021

Regina BöppleKonzertmuschel Schömberg Open Air I Eintritt frei, Spenden willkommen

Auf Instrumenten historischer Bauart gestaltet die Barockband unter Leitung von Gerd-Uwe Klein (Violine) den ökumenischen Gottesdienst mit Werken von Schütz und Vivaldi musikalisch. Erst 2019 war die Barockband Bundespreisträger von Jugend Musiziert. Zu hören sind die Sopranistin Theresa von Bibra, sowie Johanna Dall´Asta an der Viola d’amore und die Wildbader Kantorin Regina Böpple.

Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der ev. Kirche Schömberg statt. 

Kurhaus Schömberg I Eintritt 15€ (ermäßigt 10€)
Ludwig v. Beethoven: Septett op. 20, Hornsonate op. 17
Anton Eberl: Quintett op. 41

Beethovens Septett in Es-Dur war eines seiner bekanntesten Werke, welches von den sieben Solisten Michael Reich (Klarinette), Flora Padar (Fagott), Thomas Müller (Horn), Gerd-Uwe Klein (Violine), Sara Gómez (Viola), Alexandre Foster (Violoncello) und Georg Noeldeke (Kontrabass) auf historischen Instrumenten im Stimmton 430 Hz zu Gehör gebracht wird. Mit dem Klavier-Quintett von Anton Eberl wird ein Komponist vorgestellt, der als Schüler Mozarts von seinen Zeitgenossen im symphonischen Werk Beethoven ebenbürtig gestellt wurde. Am Hammerflügel spielt Tobias Schabenberger.

Voranmeldung (Name, Anschrift, Telefonnummer) an: info@kulting-festival.de oder +49 163 1859049
Karten sind an der Veranstaltungskasse zu erhalten.

Voranmeldung ist notwendig; für keine der Veranstaltungen besteht eine Testpflicht, ein Impfnachweis ist nicht erforderlich.

Kontakt und Voranmeldung (Name, Anschrift, Telefonnummer) an: info@kulting-festival.de oder +49 163 1859049

Karten sind an der Veranstaltungskasse zu erhalten. Einen Kartenvorverkauf gibt es nicht.

Besonderes Kulting-Abo-Angebot:
Mit dem Kulting-Abonnement für 40€ (ermäßigt 30€) erhalten Sie freien Eintritt zu allen Veranstaltungen des Festival-Wochenendes. Zudem enthält es reizvolle Rabatte bei Einzelhändlern der Gemeinde Schömberg:
5€ Nachlass bei Schuhhaus Maisenbacher, Schuhpartner Blaich und Sportpartner Blaich*
10% Nachlass auf den Café K-Besuch für alle Abonnenten und im Café Talblick
20% Nachlass auf ein Lieblingsteils Ihrer Wahl bei Primavera**, Modehaus Bertsch, Street One und Buchhandlung Meiler***
25% beim Betten Fachgeschäft Günter****

*ab einem Einkauf von 39,95€
**außer Bücher und Gutscheine
***nur Non-Book Artikel
****außer Tempur

Alle Veranstaltungen außer der Kulting-Straßenmusik, dem Kaffeehauskonzert und dem Streicherklassenmarsch finden auch bei schlechtem Wetter statt und werden ggf. nach drinnen verlegt. 
Die Ausweichorte sind oben in den jeweiligen Beschreibungen angegeben.
Der Stummfilm am Freitagabend findet im Kurhaus statt.

Grußwort des Schömberger Bürgermeisters Matthias Leyn

Schirmherr und Bürgermeister Matthias Leyn (links) mit Künstlerischem Leiter Gerd-Uwe Klein

„Wenn sich Einkaufsglück und Musik vermischen, dann wird das zum echten Kulting-Erlebnis. Kulting = ein Begriff aus Kultur und Shopping. Jedes Jahr auf´s Neue stellt der Verein Musik auf der Höhe ein kleines Festival auf die Beine, bei dem die Straßen und Läden unseres schönen Ortes mit wunderbaren Tönen von Klassik bis Jazz erfüllt werden. Lassen Sie sich von besonderen Shopping-Angeboten überraschen und genießen Sie das Angebot an kulinarischen Leckerbissen.

Ein Wochenende lang begeistern Musiker von Klein bis Groß an den unterschiedlichsten Plätzen die Zuhörer. Kommen Sie in unsere liebenswerte Gemeinde und erleben Sie es selbst.

Als Schirmherr bin ich besonders stolz auf diese Veranstaltung, die ohne das Engagement und den Einsatz von vielen fleißigen Helferinnen und Helfer nicht möglich wäre. Ebenso ist das Event nur durch die Teilnahme der hochkarätigen Musiker umsetzbar! Daher gilt mein großer Dank all den Beteiligten.

Freuen Sie sich mit mir auf das nächste musikalische Wochenende in Schömberg.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr

Matthias Leyn“
Bürgermeister Schömberg